Dienstag, 7. März 2017

OSTERBASTELEI AUS DRAHT & Nagellack


Die alltäglichen Magazine laufen vor Ostern auf Hochtouren und wir werden überhäuft mit kaufwilligen Deco's und.....Inspirationen zum selbstbau 💕

In Impressionen waren so ein paar ganz süsse Oster Dingens die ich erweiterte und heute Morgen im echt mühevoller Arbeit werkelte....








 Das große Häuschen und das kleine haben es mir angetan und letzteres sind keine Büroklammern nein 😊 sondern Häschenohren...
hier zeige ich wie diese gebogen werden, ich hoffe es ist verständlich.
Ein paar weitere Arbeitsschritte zeige ich im Post verlauf.


🐰


Dieses Osterei ist dabei noch das harmloseste gewerkel...




Aus einem ca 30 cm. langem drahtstück wird das Ei mit dem Hacken und Herz gebogen,



ein bisschen Handwerkliches Geschick und was Geduld braucht es aber für uns Mädels ja 

kein Problem ;)

🐰

Das Häuschen dagegen ist eine kleine Herausforderung,



zuerst werden aus 4 Drähten zwei Viereck gefummelt um diese dann mit 4 weiteren Drähten zu verbinden.
So das dann eben ein Häuschen entsteht, habt ihr das soweit gebogen kommt das Dach welches ich aus zwei weiteren Drähten geformt habe.





So sieht dieses dann fertig aus, ich habe noch Blumen ein Schweinchen ( es sollte einem zumindest ähneln ) geformt und immer mit Draht befestigt.





Nach Wunsch könnt ihr Streublumen, Perlen, Bänder usw. verwenden.


Die Herzen habe ich nach der Anleitung von ANNETTE gearbeitet....und es funktioniert.

Die Herzen müssen ca. 20 mal mit Nagelack bestrichen werden, da dieser zwischendurch immer trocknen sollten und wenn ihr jetzt fragt warum meine nicht ausgefüllt sind....

ich fand sie so einfach schöner *Ü*

🐰

Zum Schluss noch mein Wandhäuschen und die Hasen Ohren, für den Schnuffelbart hab ich wasserlöslichen Edding verwendet.



  



🐰

 Ich wünsch Euch viel Spass beim Ausprobieren, Fummeln und dekorieren....kleine Flüche mit eingeschlossen...grins  ;)





 Habt es fein 



        Lilivanfreitag


Kommentare:

  1. Ach wie süüüüß.
    Das glaub ich, dass du geflucht hast. Bestimmt hast du auch ein paar Piekser in den Fimgern, stimmt´s?
    Die Mühe hat sich aber wirklich gelohnt. Total schön!

    ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und schwarze Finker inklusive 😉 Lieben Dank 💕

      Löschen
  2. Deine Drahtgebilde finde ich klasse!
    Ich bin leider beim Arbeiten mit Draht völlig talentfrei, aber mein Mann ist vielleicht mit deinen tollen Ideen zu motivieren.
    Danke für die tollen Anregungen,
    Monika

    AntwortenLöschen
  3. Klasse gemacht. Erinnern mich an die 1-Linie-Bilder von Picasso.
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Patrizia!

    Sehr süß!
    Ich glaube gerne, dass das eine fummelige und pieksige Angelegenheit war!
    Eine Menge Geduld! Wahnsinn!

    Sag mal, könnte man statt Nagellack nicht auch einfach nur Window-Colour nehmen? Da reicht dann vielleicht auch nur einmal eintunken. Vorausgesetzt, man hat sie noch von früher zu Hause...;-).

    Ganz herzliche Grüße und drahtige Wünsche

    Trix

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Trix
      ja klar geht das nach...und ne gute Idee ;) hoffe es geht Dir mit kleiner und mittlerer Kugel ;) gut und natürlich dem Mann.
      Liebe Grüße Patrizia

      Löschen
  5. Hallo Patrizia,
    das sieht ja toll aus. Gefällt mir richtig gut. Für mich als Grobmotoriker aber zu frimelig. Ich fange schon beim zugucken an zu fluchen...
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  6. Boar...vielen Dank für die viele liebe Kommis.
    Es freut mich ungemein das meine Bastelei ankommt und werde gleich mal bei Euch reinlesen...so viel neue 💕

    Herzliche Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Wow, das sieht alles sehr fein aus... Habe das auch mal versucht, und ist wirklich eine fummlige Arbeit...
    Das Häuschen mit dem Vogel hat es mir auch besonders angetan.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüsse
    Silvana

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über ein netten Kommentar von Dir